Bücherstapel | Buch History |
Buch 1081
 Nicht verliehen
Mindeststatus StreberNur an Freunde verleihen Nein Buchstatus frei
Rubrik > Belletristik > Romane/Erzählungen > Kriegsromane

Atemschaukel


Herta Müller


Besitzer
Name tipiar
Ort 41065 Mönchengladbach
Status Streber
Verliehen 0
Geliehen 0
Bucheinträge 10
Nachricht senden Freundschaft anbieten Freunde von tipiar Bücherstapel von tipiar Userprofil von tipiar


Buchdaten
SpracheGerman
AntiquariatNein
BestsellerNein
ISBN9783446233911
Kaufpreis19.90 €
Ersch. Datum2009
Seiten297
Auflage1

Höhe / Breite / Tiefe
21.00 cm x 14.00 cm x 4.00 cm
Gewicht550.00 Gramm

Beschreibung / Besonderheiten
Pressestimmen
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Ein überwältigender, ergreifender, demütig machender Roman, die vielleicht nachhaltigste Leseerfahrung dieses Herbstes.\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" (Felicitas von Lovenberg, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.07.09)

\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Ein sprachliches Kunstwerk, wie es das in diesem Herbst kaum ein zweites Mal geben dürfte. Wer es schafft, Herta Müllers bestürzenden, bedrückenden und - wegen seiner sprachlichen Kraft - beglückenden Roman zu Ende zu lesen, wird dieses Buch nie wieder vergessen.\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" (Focus, Hajo Steinert, 10.08.09)

In ungeheuer bildmächtiger Sprache erzählt Herta Müller von jenen 60.000 Rumäniendeutschen, die zu Beginn des Jahres 1945 in sowjetische Lager deportiert wurden und dort jahrelang Zwangsarbeit verrichten mussten.Trostlos in seiner Dokumentation dessen, was Menschen in ihrem ideologischen Haß Menschen antun, tröstend allein durch sein ästhetisches Gelingen, ist dieser Roman ein wunderbares Beispiel für die Funktion von Literatur als Erinnerungsspeicher. (Denis Scheck in \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Druckfrisch\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\", ARD)
Kurzbeschreibung
Rumänien 1945: Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende. Die deutsche Bevölkerung lebt in Angst. \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\"Es war 3 Uhr in der Nacht zum 15. Januar 1945, als die Patrouille mich holte. Die Kälte zog an, es waren -15° C.\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\" So beginnt ein junger Mann den Bericht über seine Deportation in ein Lager nach Russland. Anhand seines Lebens erzählt Herta Müller von dem Schicksal der deutschen Bevölkerung in Siebenbürgen. In Gesprächen mit dem Lyriker Oskar Pastior und anderen Überlebenden hat sie den Stoff gesammelt, den sie nun zu einem großen neuen Roman geformt hat. Ihr gelingt es, die Verfolgung Rumäniendeutscher unter Stalin in einer zutiefst individuellen Geschichte sichtbar zu machen.
Besonderheiten:
Das Bild ist von Amazon, darum steht dort Blick ins Buch

Buch leihen (POST)
Punkte:10
Porto:2.00 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.

Buch leihen (REGIO)
Punkte:10
Porto:0.00 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.


Dieses Buch bei Amazon kaufen
Bücherwurm der Woche
nicht viel los

Zufallsbücher
Pariser Gespräche von Georg Stefan Troller
Georg Stefan Troller
Pariser Gespräche


Julia - Ein Mädchenroman von Gunter Preuß
Gunter Preuß
Julia - Ein Mädchenroman


Porenbeton Handbuch von Helmut Weber/Heiz Hullmann
Helmut Weber/Heiz Hullmann
Porenbeton Handbuch


Colorado Saga von James A. Michener
James A. Michener
Colorado Saga


Hilfe | AGB | Grundsätze | FAQs | Impressum | Presse & Partner | Datenschutzbestimmungen |