Bücherstapel | Buch History |
Buch 952
 Nicht verliehen
Mindeststatus ProfessorNur an Freunde verleihen Nein Buchstatus frei
Rubrik > Belletristik > Novellen

Die Leute von Seldwyla


Gottfried Keller


Besitzer
Name NummerFünf
Ort 51143 Köln
Status Referendar
Verliehen 20
Geliehen 10
Bucheinträge 219
Nachricht senden Freundschaft anbieten Freunde von NummerFünf Bücherstapel von NummerFünf Userprofil von NummerFünf


Buchdaten
SpracheGerman
AntiquariatNein
BestsellerNein
ISBN3-423-24027-x
Kaufpreis9.00 €
Ersch. Datum1993
Seiten630
Auflage7

Höhe / Breite / Tiefe
14.80 cm x 9.00 cm x 2.60 cm
Gewicht310.00 Gramm

Beschreibung / Besonderheiten
Die Leute von Seldwyla, eine Novellensammlung des Schweizer Autors Gottfried Keller, die aus zwei Teilen besteht; der erste Band erschien 1856, der zweite 1874. Es handelt sich um einen Zyklus, der aus Novellen besteht, deren Handlungen in und um die fiktive Kleinstadt Seldwyla situiert sind.

Gottfried Keller wollte mit diesem Buch die Gesellschaft des 19. Jahrhunderts kritisieren (vor allem den vorherrschenden Kapitalismus). Geschickt setzt er deshalb den fast schon karikaturhaft wirkenden Typus des Seldwylers ein.

In den Werken sind außerdem viele Elemente enthalten, in denen Keller sein eigenes Leben darstellt bzw. verarbeitet (z. B. findet sich in der Erzählung Frau Regel Amrain und ihr Jüngster Kellers Beziehung zu seiner Mutter wieder). Da Keller nie heiratete und seine Bindung an die eigene Mutter (Elisabeth) sehr eng war, werden häufig solche Situationen in den Novellen wiedergegeben. Dass seine Liebe zu mehreren Frau mehrmals zurückgewiesen wurde, projiziert Keller auch auf Pankraz, den Titelhelden des Werkes Pankraz der Schmoller.

Folgende Novellen sind in dieser Sammlung enthalten:

* Pankraz der Schmoller
* Romeo und Julia auf dem Dorfe
* Frau Regel Amrain und ihr Jüngster
* Die drei gerechten Kammmacher
* Spiegel, das Kätzchen
* Kleider machen Leute
* Der Schmied seines Glückes
* Die missbrauchten Liebesbriefe
* Dietegen
* Das verlorne Lachen

Quelle: Wikipedia
Besonderheiten:
Das besondere an diesem Buch ist, dass es sehr unterhaltsam und meiner Meinung nach mehr als lesenswert ist. Ich habe es meist in der Bahn gelesen, und abwechselnd Tränen gelacht und geweint.

Buch leihen (POST)
Punkte:0
Porto:1.10 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.

Buch leihen (REGIO)
Punkte:0
Porto:0.00 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.


Dieses Buch bei Amazon kaufen
Bücherwurm der Woche
nicht viel los

Zufallsbücher
Die Schachspielerin von Bertina Henrichs
Bertina Henrichs
Die Schachspielerin


Große und kleine Rechtsch... von Jürgen Schultefrankenfeld
Jürgen Schultefrankenfeld
Große und kleine Rechtsch...


Knochen zu Asche von Kathy Reichs
Kathy Reichs
Knochen zu Asche


Haus der Erinnerungen ( W... von Barbara Wood
Barbara Wood
Haus der Erinnerungen ( W...


Hilfe | AGB | Grundsätze | FAQs | Impressum | Presse & Partner | Datenschutzbestimmungen |