Bücherstapel | Buch History |
Buch 684
 Nicht verliehen
Mindeststatus ProfessorNur an Freunde verleihen Nein Buchstatus frei
Rubrik > Fachliteratur > Geisteswissenschafte... > Geschichtswissenscha... > Staaten > Deutschland

Die Illusion - Rotarmisten in Hitlers Heeren


Jürgen Thorwald


Besitzer
Name NummerFünf
Ort 51143 Köln
Status Referendar
Verliehen 20
Geliehen 10
Bucheinträge 219
Nachricht senden Freundschaft anbieten Freunde von NummerFünf Bücherstapel von NummerFünf Userprofil von NummerFünf


Buchdaten
SpracheGerman
AntiquariatNein
BestsellerNein
ISBN3 85886 029 8
Kaufpreis9.00 €
Ersch. Datum1974
Seiten400
Auflage1

Höhe / Breite / Tiefe
21.00 cm x 15.00 cm x 5.00 cm
Gewicht560.00 Gramm

Beschreibung / Besonderheiten
Jürgen Thorwald, Jahrgang 1916, dessen erfolgreichste Bücher »Das Jahrhundert der Chirurgen«, »Das Weltreich der Chirurgen«, »Macht und Geheimnis der frühen Ärzte«, »Die Entlassung«, »Die Patienten« und »Die gnadenlose Jagd« die Welt der Medizin und der Kriminalistik behandeln, begann seine Karriere mit zwei historischen Werken »Es begann an der Weichsel« und »Das Ende an der Elbe« (1949/50). Sie gehörten zu den
ersten Bestsellern der Nachkriegszeit und schilderten den Zusammenbruch
der deutschen Ostfront im Winter 1944/45 und die winterliche Flucht der ostdeutschen Bevölkerung,
die am Anfang der geographischen und machtpolitischen Veränderungen stand, die heute das Gesicht Osteuropas bestimmen. Als Angehöriger der Kriegsmarine, die versuchte, aus dem Studenten
der Geschichte einen Fachschriftsteller für Marinefragen und Seekriegsgeschichte zu machen, erlebte Thorwald im Februar 1945 die Schreckensbilder der deutschen Flüchtlingsschiffe, die mit ihrer Menschenfracht aus Ost- und Westpreußen nach Dänemark kamen. Dies war der Ausgangspunkt für »Es begann an der Weichsel« und »Das Ende
an der Elbe«, die heute als klassische Darstellung jener Zeit gelten, aber schon bei ihrem Erscheinen die große Flucht nach Westen nicht
nur als erschütterndes Schicksal, sondern als die Frucht eines durch die Hitler-Ära gesäten Sturms betrachteten. 1952 versuchte er zum erstenmal in einer so gut wie unbekannt gebliebenen Arbeit »Wen sie verderben wollen« zu zeigen, wie dieser Sturm auf erobertem sowjetischem Boden ausgesät wurde. Nun, mehr als zwanzig Jahre später, greift er das damals nur unvollkommen bewältigte Thema in »Die Illusion« wieder auf.

Buch leihen (POST)
Punkte:0
Porto:1.60 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.

Buch leihen (REGIO)
Punkte:0
Porto:0.00 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.


Dieses Buch bei Amazon kaufen
Bücherwurm der Woche
nicht viel los

Zufallsbücher
Die Knebel von Mavelon von Steffi von Wolff
Steffi von Wolff
Die Knebel von Mavelon


Double Wedding von Patricia Scanlan
Patricia Scanlan
Double Wedding


Dessous von Pierre Assouline
Pierre Assouline
Dessous


Denkzettel von Dieter Hildebrandt
Dieter Hildebrandt
Denkzettel


Hilfe | AGB | Grundsätze | FAQs | Impressum | Presse & Partner | Datenschutzbestimmungen |