Bücherstapel | Buch History |
Buch 598
 Nicht verliehen
Mindeststatus ProfessorNur an Freunde verleihen Nein Buchstatus frei
Rubrik > Belletristik > Romane/Erzählungen > Sonstige Romane

Wenn die Erde bebt


Heinz Risse


Besitzer
Name NummerFünf
Ort 51143 Köln
Status Referendar
Verliehen 20
Geliehen 10
Bucheinträge 219
Nachricht senden Freundschaft anbieten Freunde von NummerFünf Bücherstapel von NummerFünf Userprofil von NummerFünf


Buchdaten
SpracheGerman
AntiquariatNein
BestsellerNein
ISBNKeine Angabe
Kaufpreis11.00 €
Ersch. Datum1955
Seiten334
Auflage1

Höhe / Breite / Tiefe
20.00 cm x 12.00 cm x 3.00 cm
Gewicht350.00 Gramm

Beschreibung / Besonderheiten
Heinz Risse (*30. März 1898 in Düsseldorf, † 17. Juli 1989 in Solingen) war ein deutscher Schriftsteller.

Heinz Risse wuchs in Düsseldorf auf. Er besuchte dort das Gymnasium. Von 1915 bis 1918 nahm er als Soldat am Ersten Weltkrieg teil. Anschließend studierte er an den Universitäten in Marburg, Frankfurt am Main und Heidelberg Nationalökonomie und Philosophie. Er beendete sein Studium mit einer Promotion bei dem Heidelberger Soziologen Alfred Weber. Ab 1922 war Risse in der Wirtschaft tätig, zeitweise auch im Ausland. Später war er als Wirtschaftsprüfer in Solingen ansässig. Diesen Beruf übte er auch weiter aus, nachdem er seit Ende der Vierzigerjahre mit dem Verfassen von Romanen, Erzählungen und Essays angefangen hatte.

Heinz Risse war von 1952 bis 1962 und von 1965 bis 1984 Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland; er beendete die Mitgliedschaft beide Male durch Austritt. 1956 erhielt er den Immermann-Literaturpreis der Stadt Düsseldorf, 1974 den Kulturpreis der Stadt Solingen. Zu seinem 90. Geburtstag stiftete Risse einen Preis für Literaturkritik, der seinen Namen trägt.

Buch leihen (POST)
Punkte:0
Porto:1.60 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.

Buch leihen (REGIO)
Punkte:0
Porto:0.00 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.


Dieses Buch bei Amazon kaufen
Bücherwurm der Woche
nicht viel los

Zufallsbücher
Torschlusspanik oder von G.K. Jona
G.K. Jona
Torschlusspanik oder


Nomadentochter von Waris Dirie
Waris Dirie
Nomadentochter


Feuerherz von Senait G. Mehari
Senait G. Mehari
Feuerherz


Geliebte Söhne von Howard Spring
Howard Spring
Geliebte Söhne


Hilfe | AGB | Grundsätze | FAQs | Impressum | Presse & Partner | Datenschutzbestimmungen |