Rubrik
Alle Kategorien
  > Belletristik (438)
    > Romane/Erzählung... (300)
      > Historische Roma... (30)



Alte Bücher

Ranking-Hits
Bücherstapel | Buch History |
Buch 574
 Nicht verliehen
Mindeststatus ProfessorNur an Freunde verleihen Nein Buchstatus frei
Rubrik > Belletristik > Romane/Erzählungen > Historische Romane

Das Mädchen Orchidee


Pearl S. Buck


Besitzer
Name NummerFünf
Ort 51143 Köln
Status Referendar
Verliehen 20
Geliehen 10
Bucheinträge 219
Nachricht senden Freundschaft anbieten Freunde von NummerFünf Bücherstapel von NummerFünf Userprofil von NummerFünf


Buchdaten
SpracheGerman
AntiquariatNein
BestsellerNein
ISBNKeine Angabe
Kaufpreis20.00 €
Ersch. Datum1960
Seiten450
Auflage1

Höhe / Breite / Tiefe
19.00 cm x 12.00 cm x 3.00 cm
Gewicht432.00 Gramm

Beschreibung / Besonderheiten
Der Roman Das Mädchen Orchidee von der Literaturnobelpreisträgerin Pearl S. Buck erzählt das Leben der chinesischen Kaiserinwitwe Tsu Hsi von ihrer Jugend bis ca. 1900, also bis nach dem Ende des Boxeraufstandes und dessen Niederschlagung.

Eigentlich stammte Tsu Hsi aus einer einfachen Familie und wurde als Konkubinenanwärterin an den chinesischen Kaiserhof gebeten. Dort wählten der Kaiser und die Kaiserinmutter die Konkubinen für den Kaiser aus. Tsu Hsi schaffte es hierbei durch ihre Intelligenz, ihre Schönheit und ihr selbstbewusstes Auftreten, aus über hundert Bewerberinnen als Konkubine ausgewählt zu werden. Mit dem selben Geschick gelang es ihr, zur Lieblingskonkubine des Kaisers zu werden. Es war damals durchaus so, dass der Kaiser eine Konkubine vielleicht einmal zu sich bat und danach nie wieder, was für diese bedeutete, den Rest ihres Lebens in der Verbotenen Stadt zu verbringen, ohne irgend eine Aufgabe zu haben, was oft zum Selbstmord geführt hat.

Um dauerhaft die Gunst des Kaisers zu behalten, ließ sich Tsu Hsi in Philosophie, Geschichte, Kalligraphie und der Malerei am Hofe unterrichten. So gelang es ihr, nicht nur das Vertrauen des Kaisers zu gewinnen, sondern auch den ersten männlichen Thronfolger zu zeugen, was sie automatisch zur Kaiserinmutter machte. Schon zu Zeiten des Kaisers interessierte sich Tsu Hsi mehr und mehr für die Politik des Reiches.

Buch leihen (POST)
Punkte:0
Porto:1.90 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.

Buch leihen (REGIO)
Punkte:0
Porto:0.00 €

Bitte loggen Sie sich ein, um dieses Buch zu entleihen.


Dieses Buch bei Amazon kaufen
Bücherwurm der Woche
nicht viel los

Zufallsbücher
Sag Mami Goodbye von Joy Fielding
Joy Fielding
Sag Mami Goodbye


PR-Erfolgskontrolle von Barbara Baerns (Hg.)
Barbara Baerns (Hg.)
PR-Erfolgskontrolle


Die letzte Spur von Charlotte Link
Charlotte Link
Die letzte Spur


Die Dame mit den Nelken von A.J. Cronin
A.J. Cronin
Die Dame mit den Nelken


Hilfe | AGB | Grundsätze | FAQs | Impressum | Presse & Partner | Datenschutzbestimmungen |